Percussion - Congas, Bongo,Timbales,Cajon etc.

Trommeln ist der Weg zum Ursprung des Lebens. Der Herzschlag. Die Vereinigung des Irdischem mit dem Spirituellem. Es ist Freude aber auch Traurigkeit. Der Ausdruck des Seins. Bei der Trommel-Session entwickelt Roberto haupsächlich das Zusammenspiel der Trommler mit unterschiedlichen, einfachen Figuren zu einem interaktivem Frage-Antwort Spiel, wobei die Session mit gemischten Trommel und Perkussion-Instrumente ausgestattet wird. Ein freier Lauf für die Sinne.
 

Das Spiel auf den großen Congas, auf den kleinen Bongos, auf der Cajon mit den verschiedensten Schlagwerken wie Maracas oder Shakern sowie auf afrikanischen Trommeln, wie der Djembe fördert nicht nur das rhythmische Empfinden, sondern macht einfach nur Spaß.

 

Vor allem in der Gruppe, wenn der Unterricht zur Session wird.


Ob karibische, südamerikansiche oder afrikanische Rhythmen,
hier lernt man verschiedenen Begleitrhytmen für die Jazz, Latin oder kubanische Musik - stillhalten kann in diesem Unterricht keiner mehr.

 

Groove - mit diesem Begriff übt man die Tempoeinhaltung sowie das interaktive Spielen mit anderem Instrument, z.B  Conga-Bongo, Timbales oder Schlagzeug.

Cajon! seit Jahren der Renner unter den Musikinstrumenten und nicht nur interessant für Schlagzeuger und Perkussionisten. Zum ersten Mal bietet sich die Möglichkeit, das Instrument und seine Spielweise bis ins letzte Detail im Roberto´s Workshop kennenzulernen. Ob Drumgrooves für die unplugged Session, authentische Rumba-Flamenco oder eigene Percussionsmusik , mit der Cajon ist alles möglich.

 

Unsere Lehrkraft:
Roberto Herrador

 

 

Impressum © 2009 www.tonart-musik.de
Impressum © 2009 www.tonart-musik.de